Ablauf

Ablauf der Greencard Lottery

Beinahne 16.000 Greencard Gewinner gab es bereits, allein aus Deutschland – und der Weg zum Greencard Gewinner ist kein sonderlich erschwerlicher. Genau genommen läuft die Greencard Lottery in nur wenigen Schritten ab. Der erste Schritt ist die Antragstellung. Sollte man sich unsicher bei der Antragstellung sein, kann man auf Greencard Agenturen wie The American Dream zurückgreifen. Sollte man allerdings mit der Antragstellung vertraut sein, so kann man dies auch kostenlos selbst erledigen. Allerdings besteht der Antrag hier aus drei unterschiedlichen Gesuchen – zum einen der Einwanderungspetition, dem Gesuch nach Arbeitserlaubnis und dem eigentlichen Greencard Gesuch. Der Antrag wird dann bei der Einwanderungsbehörde in Amerika gestellt. Diese Behörde kann zum einen das amerikanische Konsulat im eigenen Land – hier in Frankfurt am Main – sein, aber auch die Einwanderungsbehörde in Amerika. Der ganze Prozess läuft elektronisch ab. Postalische Anträge sind unzulässig.

Sollte man den Antrag für das Diversity Visa Program über eine Agentur gestellt haben, wird er nun von dieser auf Unrichtigkeiten geprüft. Wenn Fehler aufgetreten sind, dann hat man die Möglichkeit diese zu korrigieren und die Veränderungen auch auf postalischem Weg an die Agentur zurück zu schicken. Diese übernimmt dann den Vorgang der Digitalisierung und leitet den richtigen Antrag an die Behörde weiter und übersendet sodann die Eingangsbestätigung der US-Behörde direkt an den Antragsteller.

Wichtig ist, dass Ehepartner zwei Anträge stellen können und somit ihre Gewinnchance verdoppeln können. Denn es ist nicht notwendig, dass beide Partner eine Greencard gewinnen, Ehepartner können nämlich grundsätzlich zusammen auswandern.

In der Zeit zwischen April und Juli, des auf die Antragstellung folgenden Jahres, werden die Gewinner benachrichtigt. Die Agenturen handhaben dies meist so, dass die Kunden sofort telefonisch benachrichtigt werden und dann die Gewinnunterlagen im Original erhalten. Bei den Unterlagen kann es sich um bis zu 20 Seiten handeln, die dann ausgefüllt werden und wieder zurück an die Behörde geschickt werden müssen. Die Agenturen bieten als besonderen Service die Ausfüllhilfe an, außerdem übersenden sie den Antrag neben dem Original noch einmal in einer deutschen Fassung. Diese Bestätigung ist wichtig und sollte vor allem zeitnah erfolgen, da immer doppelt soviele potenzielle Gewinner bestimmt werden und die erste Hälfte, die diesen Gewinn bestätigt, gewinnt dann tatsächlich die Greencard.

Haben Sie den Gewinn rechtzeitig bestätigt, erfolgt die Einladung in das amerikanische Konsulat innerhalb von 10 Monaten nach der Gewinnverkündung. Bei diesem Termin muss persönlich vorgesprochen werden und Agenturen geben auch meist Hilfestellung wie ein solches Gespräch unter Umständen verlaufen könnte. Wenn das Gespräch im Konsulat erfolgreich verlaufen ist, muss man nun innerhalb der nächsten 6 Monate das erste Mal in die USA eingereist sein. Man erhält ein Immigrationsvisum und wird dadurch bereits wie ein amerikanischer Staatsbürger oder Greencardbesitzer behandelt – zumindest bei der Abwicklung am Flughafen. Potenziellen Greencard Inhabern werden bei der ersten Einreise Fingerabdrücke abgenommen, die dann auf die spätere Greencard übernommen werden. Zu vergleichen ist dies mit dem biometrischen Personalausweis in Deutschland. Außerdem wird im Reisepass mit einem Stempel vermerkt, dass es sich bei dem Inhaber um einen potenziellen Greencard Besitzer handelt. Hat man nicht vor sich längere Zeit in den USA aufzuhalten, dann wäre es sogar genügend an einem Tag hin und zurück zu fliegen l lediglich ein kurzer Aufenthalt auf amerikanischem Boden ist ausreichend.

Wichtig ist es zu beachten, dass Sie für den Empfang der Greencard bestenfalls schon über eine amerikanische Adresse verfügen. Die amerikanische Einwanderungsbehörde ist nicht in der Lage, die Aufenhaltserlaubnis nach Deutschland zu versenden. Natürlich ist es auch legitim sich die Greencard an Freunde oder Verwandte in den USA versenden zu lassen. Hat man allerdings niemanden der dort seinen Wohnsitz hat, so sollte man den Antrag für eine Greencard besser über eine Greencard Agentur, wie The American Dream stellen, da diese über Büros in Amerika verfügen, die die Greencard entgegen nehmen können. Nach Eingang, wird die Agentur die Greencard auf sofortigem Wege weiterleiten. Greencard Agenturen betreuen ihre Kunden aber auch noch über die Greencard Zustellung hinaus. Alle Fragen bezüglich der Auswanderung werden natürlich auch danach noch beantwortet.

Überprüfen Sie jetzt ob Sie die Voraussetzungen für die Teilnahme an der Greencard Lottery erfüllen. Hier klicken
The American Dream Greencard Lottery Agentur - jetzt an der Greencard Lottery teilnehmen.